Download Angewandte Geophysik: Band 1: Gravimetrie und Magnetik by R. Rösler (auth.), Dr. rer. nat. habil. Heinz Militzer, Dr. PDF

By R. Rösler (auth.), Dr. rer. nat. habil. Heinz Militzer, Dr. phil. Franz Weber (eds.)

Show description

Read or Download Angewandte Geophysik: Band 1: Gravimetrie und Magnetik PDF

Similar german_9 books

Wissenschaft und Kernenergie: Eine wissenschaftssoziologische Untersuchung zur Kontroverse um Kernenergie

Obwohl die kulturelle und okonomische Bedeutung von Wissen schaft, die zu einem der grossten institutionellen Komplexe moderner Gesellschaften geworden ist, ausser Frage steht, konstatierte Barnes noch 1972, dass eine systematische Untersuchung der Beziehungen zwischen Wissenschaft und 1 Gesellschaft nicht vorliegt.

Preisbildung auf Sondermärkten: Auktionen — Messen — Warenbörsen

Das vorliegende Buch soll einen allgemeinen Uberblick der Markt veranstaltungen und der auf diesen entstehenden Preisbildungen geben. Die Schrift ist dergestalt angelegt, vergleichende Betrachtungen der Strukturen der Marktveranstaltungen und der jeweils damit im Zusammenhang stehenden Tendenzen der Preisbildung anstreben zu konnen.

Extra info for Angewandte Geophysik: Band 1: Gravimetrie und Magnetik

Sample text

42 1. 3. 123). Fur die Anomalien bH (Horizontalintensitat) und bT (Totalintensitat) sind einige zusatzliche Bemerkungen erforderlich. 125) Do - Deklination des Normalfeldes mit tan Do = Yo/Xoo Statt mit X nach geographisch Nord wird meist ein nach magnetisch Nord ausgerichtetes Koordinatensystem benutzt. Dann ist Yo = 0 und . 126) bT = To' T. To bei Vernachlassigung sehr kleiner Glieder. Das ist die Projektion des Storfeldvektors T. 127) 10 - Inklination des N ormalfeldes. 3. 5. 5. 128) angeben.

M- 2 ; in der Praxis benutzt man als Einheit . 1 nT = 1 Nano-Tesla = 10- 9 T, die in iLlteren Darstellungen "Gamma" genannt wurde: 1y = 1 nT (s. Kap. ). 2. Das Potential einer Doppelschicht Als HELMHOLTZSche Doppelschicht oder Dipolschicht bezeichnet man eine mit Dipolen belegte Flache, die in Richtung der Flachennormalen orientiert sind. 92) dm=vdf· Das Flachenintegral fiber die Doppelschicht ergibt ihr Potential UD(P) = ~f'v VI!. 94) die Normalableitung des Potentials auf der Doppelschicht dagegen ist stetig: OUDI on+ = OUDI • on_ (1m Gegensatz dazu ist die einfache Schicht (s.

Die Weltkarte der Geoid·Undulationen (umgezeichnet nach BURSA, 1970). Linienabstand: 10 m Eine wie ein starrer Kerper rotierende Fliissigkeitsmasse ist eine Gleichgewichtsfigur, wenn ihre Oberflache eine Niveauflache W = Wo = const. ist. Die Niveauflache del' Erde, die mit dem mittleren Meeresniveau zusammenfallt und unter den Kontinenten fortgesetzt wird, heiBt Geoid; es ist eine recht komplizierte Flache (Abb. 8). 100) mit n ~ 2 nennt man das Gravitationspotential del' normalen Massenverteilung: V (r, I fmE 1},

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 29 votes